0911 - 20 67 40 buero@kuechen-loesch.de

Pflege von Messern: für eine lange Haltbarkeit unerlässlich

Sicherlich kennen Sie die alte Weisheit: Ein Koch schneidet sich nicht mit scharfen Messern, sondern mit den stumpfen. In der Tat stimmt das! Es ist kein Widerspruch. Mit einem scharfen Messer gehen Sie nicht nur viel sorgsamer um, Sie müssen auch weniger Kraft aufwenden und schneiden genauer. Somit reduziert sich die Verletzungsgefahr. Doch nicht nur das Schärfen dient der Pflege von Messern. Auch das richtige Reinigen und die durchdachte Aufbewahrung sind wichtig. Hier lesen Sie wertvolle Tipps, was bei der Pflege von Messern zu beachten ist und welche Utensilien Sie dafür benötigen.
Brotmesser Güde

Was macht eine gute Pflege von Messern so wichtig?

Messer gehören zu der Basisausstattung in jeder Küche. Mit ihnen schneiden Sie die Lebensmittel und öffnen Behältnisse. Durch den täglichen Gebrauch und die Lagerung nutzen sie sich ab, was ihre Funktionstüchtigkeit und Haltbarkeit einschränkt. Es ist daher unerlässlich, das Schneidewerkzeug zu pflegen. Tun Sie dies, profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Ihre Messer bleiben funktionstüchtig, was die Küchenarbeit vereinfacht.
  • Mit scharfen Messern verletzen Sie sich weniger und können präziser arbeiten.
  • Sie sorgen für eine hygienische Sauberkeit.
  • Sie sparen Kosten, denn die Messer halten länger.

Fleischmesser

Messerpflege im Shop

Bewährte und neueste Produkte

Besuchen Sie unseren Onlineshop und lassen Sie sich inspirieren!

Unser Newsletter

Abonieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen zu unseren Aktionen.

Was gibt es bei der Messerpflege zu beachten?

Die richtige Pflege der Messer beginnt bei der geeigneten Reinigung. Obgleich Edelstahlmesser mit Kunststoffgriff spülmaschinengeeignet sind, gehören sie – wie alle anderen Messer – nicht in den Geschirrspüler. Reinigen Sie das Schneidewerkzeug unmittelbar nach dem Gebrauch mit der Hand. Handelsübliches Spülmittel und klares Wasser reichen aus. Dann trocknen Sie Klinge und Griff sofort mit einem sauberen Tuch. Besitzen Sie ein erstklassiges Set an Damastmessern, ölen Sie diese regelmäßig leicht ein. Das schützt sie vor Rostbildung. Holzgriffe vertragen ebenfalls eine Ölbehandlung von Zeit zu Zeit, um Funktion und Option zu bewahren.

Messer smart aufbewahren

Teil der gekonnten Messerpflege ist auch die Aufbewahrung. Das erhält ihre Schärfe. Liegen die Messer zwischen anderen Küchenutensilien lose in der Schublade, sind die Klingen der ständigen Reibung ausgesetzt. Dadurch stumpfen sie rasch ab.

Eine Möglichkeit zur Aufbewahrung sind Schutzhüllen, wenn die Messer in der Schublade liegen. Auf diese Weise bewahren Sie die Klinge vor einem Abstumpfen. Bei jedem Öffnen und Schließen der Schublade schlagen ansonsten die Klingen aneinander. Das ruft Beschädigungen hervor, die die Funktionstüchtigkeit der Klinge mindern. Erhältlich sind die Messerstulpen aus Materialien wie Filz, Leder und Kunststoff. Beachten Sie ferner, dass Sie damit nicht nur die Messerklinge, sondern zudem sich selbst und das Möbel schützen. Die Anwendung der Schutzhülle ist denkbar unkompliziert: einfach hineinschieben und fertig.

Eine sehr stylische Variante der Messeraufbewahrung bietet die Magnetleiste. Sie ist aus einem pflegeleichten Material wie Edelstahl hergestellt, welches sich leicht putzen lässt und langlebig ist. Der starke Magnet der Leiste ermöglicht, dass selbst schwerere Messer daran sicher haften bleiben. Erhältlich sind die Magnetleisten in zahlreichen Größen, weshalb Sie sie passgenau für Ihre Küche auswählen. Je nach Produkt benötigen Sie für die Anbringung Werkzeug oder nicht. Ein weiterer Vorteil dieser Aufbewahrungsmöglichkeit ist die einfache Handhabung im Alltag. Ihr gewünschtes Messer ist immer griffbereit. Zudem dekorieren Sie auf innovative Weise mit diesem edlen Gebrauchsgegenstand die Inneneinrichtung und sparen im Unterschied zum Messerblock Platz auf der Arbeitsfläche.

Eine dritte Möglichkeit der smarten Messeraufbewahrung ist die Messertasche. Sicherlich kennen Sie diese bereits von Starköchen, die zu einem Event ihre eigenen Messer stets mitnehmen. Mit der Messertasche geben Sie Ihren scharfen Schmuckstücken für die Küche ein würdiges Zuhause, das sie vor jeglichen Beeinträchtigungen schützt. Sie verkratzen nicht und werden nicht stumpf. Gleichzeitig bieten die Taschen die Option, bei Bedarf die eigenen Messer zum Grillen im Freien oder zum anspruchsvollen Kochen bei Freunden mitzunehmen.

Brotmesser Griff
Wellenschliff Brotmesser Güde

Das Schärfen nicht vergessen: Schleifstein und Wetzstahl

Gerade Messerklingen aus Edelstahl und Spezialklingenstahl nutzen sich schnell ab. Ein regelmäßiges Nachschärfen ist daher wichtig – wenn möglich, vor oder nach jedem Einsatz des Messers. Hervorragend eignet sich für das Schärfen Wetzstahl aus Edelstahl. Mit diesem tragen Sie beim Nachschärfen kein Material ab. Er richtet die Messerschneide nur auf. Für einseitig geschliffene, japanische Messer eignet sich dieses Hilfsmittel allerdings nicht.

Ist das Messer bereits stumpf, schafft ein Schärfstab aus Diamant oder Keramik Abhilfe. Keramikschärfstäbe sind auch für japanische Messer ideal, da sie sehr schonend zu der Klinge sind. Eine andere Option ist der Schleifstein, der sich perfekt für japanische und europäische Messer eignet. Mit ihm lässt sich ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Er verfügt für gewöhnlich über zwei Seiten, von denen jede eine andere Körnung hat. Mit der groben Seite schleifen Sie Unebenheiten ab. Die feine Seite dient dem Polieren und Schärfen.

Die optimale Messerpflege: fünf Tipps

  1. Waschen Sie die Messer stets mit der Hand und trocknen Sie diese anschließend gründlich ab.
  2. Lagern Sie Ihre Messer nie ohne Schutzhülle in der Schublade.
  3. Bringen Sie in der Küche mit wenigen Handgriffen eine Magnetleiste an, um die Messer stets griffbereit zu haben.
  4. Nutzen Sie die Messer auch außerhalb der Küche, suchen Sie sich eine Messertasche aus.
  5. Behandeln Sie die Messerklinge nach jeder Nutzung mit einem Wetzstahl und schleifen Sie Ihre Messer regelmäßig mit einem Schleifstein.

Mehr Spaß beim Kochen mit scharfen Messern

Kochen soll Spaß machen. Damit das möglich ist, benötigen Sie die richtige Ausstattung, zu der scharfe Messer gehören. Mit Sorgfalt suchen Sie sich die Messer aus, die Ihnen das Schneiden von Lebensmitteln erleichtern. Damit sich diese Investition langfristig lohnt, benötigen die Messer Pflege. Ein alleiniges Reinigen reicht nicht aus. Genauso wichtig sind eine sinnvolle Aufbewahrung, die die Klinge schützt, und ein regelmäßiges Schärfen der Klinge. Pflegen Sie Ihre Messer gut, bereiten sie Ihnen in der Küche über viele Jahre hinweg Freude beim Kochen.

Kontakt

Küchen - Loesch GmbH
Lorenzer Platz 7/15
90402 Nürnberg
Telefon: 0911/20674-0
FAX: 0911/224218
E-mail: buero@kuechen-loesch.de

Ihr Weg zu uns

Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Samstag
10:00 - 19:00