0911 - 20 67 40 buero@kuechen-loesch.de

Messerblöcke zur sicheren Aufbewahrung Ihrer Kochmesser

Stellen Sie sich vor, Sie sind in Ihrer Küche und kochen gerade für Ihre Familie oder Freunde ein aufwendiges Gericht. Sie haben alle Hände voll zu tun und brauchen jetzt schnell ein Schälmesser, um die Zwiebeln zu schälen und dann ein Gemüsemesser, um sie in feine Würfel zu schneiden. Nach langem Suchen in der Küchenschublade finden Sie zwar ein Messer, aber es ist nicht das richtige und stumpf ist es obendrein. So macht Kochen keinen Spaß! Was Sie brauchen, ist ein Messerblock.

Wenn Sie in Ihrer Küche auf den Einsatz hochwertiger Messer setzen, dann sollten Sie auch nicht bei der Aufbewahrung sparen. Für die artgerechte Aufbewahrung von Küchenmessern eignen sich am besten Messerblöcke oder Messerleisten. Diese nehmen unterschiedliche Messer sicher auf und halten Ihre Küchenutensilien stets geordnet und in Reichweite, bereit für den nächsten Einsatz. Zudem können Messerleisten und Messerblöcke ein ansprechendes dekoratives Stilmittel sein, mit dessen Hilfe Sie Ihre scharfen Schneidgeräte präsentieren können. Damit verschaffen Sie sich bei Ihren Freunden und Bekannten garantiert einen bleibenden Eindruck.

Brotmesser Güde

Warum sollte ich einen Messerblock kaufen?

Ihre Küchenmesser gemeinsam mit dem Besteck lose in einer Schublade aufzubewahren, ist generell keine gute Idee und hat diverse Nachteile. Die Messer können beim Hineinlegen oder Herausnehmen beschädigt werden, die Klinge kann stumpf werden oder Scharten bekommen und Sie haben ihre Kochmesser beim Kochen auch nicht direkt zur Hand, wenn Sie sie brauchen.

Mit einem Messerblock lösen Sie alle diese Probleme auf einmal. Denn im Messerblock können Sie Ihre Messer nicht nur sicher aufbewahren, sondern sie auch jederzeit völlig unkompliziert entnehmen. Um Ihnen die Suche nach dem besten Messerblock für Ihre Küche zu erleichtern, wollen wir Ihnen hier verschiedene Arten von Messerblöcken vorstellen und Ihnen aufzeigen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Ausgewählte Messerblöcke

Messerblöcke im Shop

Bewährte und neueste Produkte

Besuchen Sie unseren Onlineshop und lassen Sie sich inspirieren!

Unser Newsletter

Abonieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen zu unseren Aktionen.

Worauf muss man beim Kauf von Messerblöcken achten?

Viele Messerblöcke kommen direkt mit dem passenden Messerset, was selbstverständlich sehr praktisch ist – vor allem, wenn Sie beispielsweise gerade umgezogen sind und ohnehin eine komplette Messerausstattung brauchen. Bei Messerblöcken inklusive Messern können Sie sich sicher sein, dass alle Messer auch perfekt in die entsprechenden Aussparungen passen. In der Regel sind in diesen Messersets auch alle wichtigen Messerarten für eine Grundausstattung enthalten und Sie können damit in Ihrer Küche direkt loslegen. Zudem haben die Elemente ein gleichmäßiges Design und sind optisch aufeinander abgestimmt.

Falls Sie einen Messerblock mit einem Komplett-Set an Messern kaufen möchten, dann sollten Sie natürlich auch auf die Qualität der Messer und die spezifische Ausstattung des Sets achten. Einen ausführlichen Guide zu Küchenmessern finden Sie bei uns in der entsprechenden Rubrik. Insbesondere sollten Sie dabei aber auf folgende Aspekte achten:

  • Sind alle wichtigen Messer enthalten (Brotmesser, Fleischmesser oder Tranchiermesser, Chefmesser, Obst- und Gemüsemesser)?
  • Sind die Messergriffe sauber und stabil mit der Klinge verbunden, ohne Fugen oder Kanten?
  • Bieten die Messer einen sicheren Halt mit ergonomischem Griff und ausgewogenem Schwerpunkt?

Wenn Sie dagegen schon über hochwertige Küchenmesser verfügen oder sich Ihren Messer-Satz lieber selbst zusammenstellen wollen, dann ist es natürlich sinnvoller, sich nach Messerblöcken ohne mitgelieferte Klingen umzusehen.

Abhängig davon, wo Sie Ihren Messerblock platzieren wollen, bieten sich dafür unterschiedliche Varianten an. Üblicherweise bestehen hochwertige Messerblöcke aus den folgenden Materialien:

  • Holz (Buche, Eiche, Bambus)
  • Metall (Edelstahl)
  • Kunststoff (Acryl)

Bei Modellen aus Holz sollten Sie sicherstellen, dass die Messer stets trocken sind, wenn Sie sie im Messerblock verstauen. Andernfalls sammeln sich im Laufe der Zeit Bakterien in den schwer zugänglichen Zwischenräumen an und das Holz kann aufquellen. Von diesem Punkt abgesehen ergeben sich für den häuslichen Gebrauch von Messerblöcken keinerlei Vor- oder Nachteile aus den jeweiligen Materialien. Am Ende ist es also am ehesten eine Geschmacksfrage.

Achten Sie in jedem Fall auf eine gute Stand- und Rutschfestigkeit. Das kann etwa durch ein hohes Eigengewicht gewährleistet werden oder auch durch Gummifüße an der Unterseite. Ansonsten sollte das Design des Messerblocks am besten optisch zu den Messern und zur übrigen Kücheneinrichtung passen.

Messerblöcke gibt es in unterschiedlichen Varianten, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Wir haben Ihnen hier eine Übersicht über die gängigsten Versionen zusammengestellt:

Klassische Messerblöcke

Klassische Messerblöcke sind meist sehr massiv, mit einem hohen Eigengewicht für einen festen Stand und überzeugen durch eine hochwertige Optik. Wählen Sie als Standort für Ihren klassischen Messerblock eine ebene Fläche und stellen Sie ihn nicht in die Nähe einer Kante, sonst riskieren Sie den Messerblock samt Inhalt umzuwerfen, was zu Schäden und Verletzungen durch herabfallende Messer führen kann. Der Stauraum ist bei klassischen Modellen fest definiert und lässt sich nicht verändern. Deshalb sollten Sie sichergehen, dass der Messerblock, für den Sie sich interessieren, zu Ihrem Messer-Ensemble passt und auch in Zukunft noch Ihren Ansprüchen gerecht werden kann.

Die Vorteile von klassischen Messerblöcken sind:

  • sichere Aufbewahrung von Messern dank versenkter Klingen
  • für alle gängigen Messersorten geeignet
  • feste Anzahl an Messer-Steckplätzen
Brotmesser Griff
Brotmesser Griff

Magnetische Messerblöcke

In magnetischen Messerblöcken finden Sie in der Regel keine Aussparungen, die die Klingen im Inneren aufnehmen. Stattdessen sind die Konstruktionen mit unsichtbaren, starken Magneten ausgestattet. Das führt dazu, dass die Messer wie von Zauberhand an der Außenwand des Messerblocks haften bleiben. Das sieht nicht nur sehr schick aus, es ergeben sich auch viele praktische Vorteile daraus. Zum einen haben Sie unmittelbaren Zugriff auf jede Klinge, weil Sie direkt sehen können, wo sich welche Klinge befindet. Sie müssen die verschiedenen Messer also nicht anhand des Griffes identifizieren. Zum anderen lassen sich die verwendeten Küchenmesser nach dem Kochen schnell wieder an ihren Platz hängen. Auch die Reinigung fällt denkbar einfach und angenehm leicht aus, es gibt nämlich weder Schlitze noch Zwischenräume, die den Zugang erschweren oder in denen sich Schmutz und Bakterien ansammeln können.

Ganz ähnlich wie die Universal-Messerblöcke sind auch magnetischen Messerblöcke ausgesprochen flexibel mit Blick auf die Anordnung der einzelnen Messer. Achten Sie beim Kauf aber darauf, dass die Magnete stark genug sind, damit sie auch größere Messer sicher fixieren.

Die Vorteile von magnetischen Messerblöcken sind:

  • leichte Aufbewahrung & Entnahme bei allen Messerarten
  • flexible Anordnung der Messer möglich
  • auch für große und ungewöhnliche Klingen geeignet
  • leicht zu reinigen

Messerhalter

Messerhalter machen sich ebenfalls die Kraft von starken Magneten zunutze und sind magnetischen Messerblöcken deshalb vom Prinzip her sehr ähnlich. Sie sind aber bedeutend platzsparender, weil sie nicht auf der Arbeitsplatte positioniert werden müssen. Es handelt sich auch nicht im klassischen Sinn um einen Messer-”Block”. Vielmehr sind Messerhalter magnetische Leisten, die sich an Wänden oder Schränken befestigen lassen. Vermeiden Sie eine Positionierung in der Nähe der Herdplatten, da die Magneten durch den aufsteigenden Wasserdampf in Mitleidenschaft gezogen werden können. Außerdem sollten Sie daran denken, dass Sie um die Messerhalter herum auch noch genügend Platz für die eigentlichen Messer benötigen.

Die Vorteile von Messerhaltern sind:

  • leichte Aufbewahrung & Entnahme bei allen Messerarten
  • flexible Anordnung der Messer möglich
  • auch für große und ungewöhnliche Klingen geeignet
  • leicht zu reinigen
  • beansprucht keinen Platz auf der Arbeitsfläche
Brotmesser Griff
Wellenschliff Brotmesser Güde

Universal-Messerblöcke

Universal-Messerblöcke sehen ganz ähnlich aus wie klassische Messerblöcke. Anstatt einzelner Einlässe in der geschlossenen Oberfläche befinden sich bei dieser Variante im Inneren aber eine Vielzahl langer Borsten oder Stäbe. Die Messerklingen können zur Aufbewahrung zwischen diese Borsten gesteckt werden, was Ihnen mehr Freiraum bei der Anordnung ermöglicht. Diese Flexibilität zahlt sich vor allem dann aus, wenn Sie die Anschaffung zusätzlicher Messer planen. Der Universal-Messerblock kann alle Arten von Klingen aufnehmen. Wenn Sie also Küchenmesser mit ungewöhnlichen Maßen besitzen, die in einem klassischen Messerblock vielleicht keinen Platz finden würden, dann lassen diese sich im Universal-Messerblock auch problemlos und sicher aufbewahren.

Die Vorteile von Universal-Messerblöcken sind:

  • sichere Aufbewahrung von Messern dank versenkter Klingen
  • flexible Anordnung der Messer möglich
  • auch für große und ungewöhnliche Klingen geeignet
  • einfache Reinigung dank herausnehmbarer Borsten oder Stab-Einsätze

Hilfreiche Tipps zum Umgang mit Ihrem Messerblock

  • Sie sollten Ihre Messer stets sorgfältig reinigen und trocknen, bevor Sie sie in den Messerblock zurückstellen. So vermeiden Sie, dass Schmutz oder Flüssigkeit in die dünnen Schächte gerät, die mitunter nur schwer zu reinigen sind. Der Schächte eines Messerblocks sollten zudem unten offen sein, damit Flüssigkeit nach unten abfließen kann und eine Ansammlung von Schmutz vermieden wird.
  • Seien Sie immer vorsichtig, wenn Sie eines der Messer aus einem Messerblock entnehmen oder es wieder dorthin zurückstellen. Wenn die Klinge zu oft an der Oberfläche des Messerblocks entlang reibt oder sogar dagegen gestoßen wird, dann stumpft sie ab.
  • Klassische Messerblöcke gibt es auch als liegende Variante. Solche liegenden Messerblöcke lassen sich zum Beispiel als Schubladeneinsatz nutzen.
  • Magnetische Messerblöcke eignen sich nur zur Aufbewahrung von metallischen Klingen. Keramikmesser sind nicht magnetisch und können daher von den Magneten im Messerblock auch nicht gehalten werden.
  • Wenn Sie ein Messer vom magnetischen Messerblock entnehmen wollen, um damit zu arbeiten, dann drehen Sie das Messer ausschließlich über den Messerrücken ab und niemals über die Klinge, sonst wird es stumpf.
  • Da magnetische Messerblöcke die Klingen nicht bedecken und die Schneiden damit offen liegen, sollten sie immer außerhalb der Reichweite von Kindern aufgestellt werden, um Verletzungen zu vermeiden.

Fazit zum Messerblock

Messerblöcke sind die einfachste und komfortabelste Art, Ihre Messer sicher und stilvoll aufzubewahren. Für unterschiedliche Ansprüche gibt es unterschiedliche Modelle. Allen ist aber gemein, dass sie es Ihnen ermöglichen, immer schnell auf das richtige Messer zugreifen zu können und, dass sie die Klingen schützen. Gerade, wenn Sie einen Satz hochwertiger Messer Ihr Eigen nennen, sollten Sie nicht riskieren, dass diese im Chaos der Besteckschublade Schaden nehmen und stumpf werden.

Kontakt

Küchen - Loesch GmbH
Lorenzer Platz 7/15
90402 Nürnberg
Telefon: 0911/20674-0
FAX: 0911/224218
E-mail: buero@kuechen-loesch.de

Ihr Weg zu uns

Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Samstag
10:00 - 19:00