0911 - 20 67 40 buero@kuechen-loesch.de

Ausbeinmesser kaufen für eine optimale Fleisch-Zubereitung

Egal, ob Sie eher zu den Anfängern, Hobby-Köchen oder Profis gehören – wer hin und wieder Fleisch zubereitet, der sollte keinesfalls auf ein sogenanntes Ausbeinmesser verzichten. Diese spezielle Messerart hilft Ihnen dabei, Knochen aus dem Fleisch zu lösen sowie Haut und Sehnen ganz einfach zu entfernen. Hier erfahren Sie, was Sie beim Kauf eines guten Ausbeinmessers beachten sollten, für welche Zwecke sich ein Ausbeinmesser eignet und wie Sie möglichst lange etwas von diesem praktischen Küchenutensil haben.
Brotmesser Güde

Wozu brauche ich überhaupt ein Ausbeinmesser?

Ein Ausbeinmesser erfüllt unterschiedliche Zwecke, weshalb es zu der Grundausstattung einer guten Küche dazugehört. Anders als andere Messer besitzt das Ausbeinmesser eine recht schmale und lange Klinge. Entscheidend für den Nutzen ist jedoch die Form der Klinge.
Besonders praktisch ist das Ausbeinmesser, wenn Sie Haut oder Knochen von großen Fleischstücken lösen wollen. Dies geht mit einem Ausbeinmesser besser als mit jedem anderen Küchenutensil. Dank der spitz zulaufenden Klinge können Sie das Fleisch ganz mühelos abtrennen, ohne dabei die zarte Struktur des Fleisches zu verletzen. Die Klinge ermöglicht dabei ein präzises Einstechen und eine gute Schnittführung. Darüber hinaus können Sie ein Ausbeinmesser aber auch gut zum Filetieren von Fleisch und Fisch nutzen.

AUSGEWÄHLTE AUSBEINMESSER

Ausbeinmesser im Shop

Bewährte und neueste Produkte

Besuchen Sie unseren Onlineshop und lassen Sie sich inspirieren!

Unser Newsletter

Abonieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen zu unseren Aktionen.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Ausbeinmessers achten

Natürlich gibt es wie bei jedem anderen Küchenutensil Qualitätsunterschiede, die Sie beachten sollten. Darüber hinaus kommt es auch hier darauf an, wie häufig Sie das Messer benutzen möchten und welche Erfahrung Sie bereits im Umgang mit Ausbeinmessern und dem Abtrennen von Knochen und Sehnen bei großen Fleischstücken haben. Die folgenden Punkte sind beim Kauf eines Ausbeinmessers zu beachten:

Die Form der Klinge

Zunächst einmal gibt es verschiedene Arten von Klingenformen. Ein durchschnittliches Ausbeinmesser hat eine bis zu 15 cm lange und dünne Klinge. Die scharfe Spitze ist eines der wichtigsten Merkmale eines guten Ausbeinmessers. Neben der Gemeinsamkeit, dass die Spitzen der Klingen immer sehr scharf sind, gibt es jedoch verschiedene Arten, die bei einem Ausbeinmesser unterschieden werden:

  • gerade Klinge
  • gebogene Klinge
  • geschweifte Klinge
  • extrem lange Klinge

Welche Klinge für Sie die richtige ist, hängt ganz davon ab, für welche Zwecke Sie diese einsetzen möchten, da alle Arten ganz verschiedene Vor- und Nachteile mit sich bringen. Sehr kurze Klingen ermöglichen beispielsweise eine gute Schnittführung und gewährleisten obendrein ein präzises Einstechen. Somit können Sie mit einer kurzen Klinge das Fleisch besonders leicht von Sehnen und Knochen trennen. Bei sehr großen Fleischstücken erleichtert eine etwas längere Klinge hingegen die Arbeit. Entscheiden Sie sich zudem für eine besonders biegsame Klinge, dann können Sie das Ausbeinmesser auch zum Filetieren von Fleisch und Fisch verwenden.

Brotmesser Griff
Brotmesser Klinge Wellenschliff

Der Härtegrad der Klinge

Nicht zuletzt werden die Klingen bei einem Ausbeinmesser noch dahingehend unterschieden, ob sie eine eher weiche oder harte Klinge haben. Hier gibt es jedoch keine Empfehlungen, da der Härtegrad der Klinge eines Ausbeinmessers Geschmacksache ist. Hier sind nämlich selbst die Profiköche unterschiedlicher Meinung, sodass die einen auf eine harte Klinge und die anderen auf eine flexible Klinge schwören. Entscheiden Sie bei diesem Punkt also ganz einfach nach Ihren persönlichen Vorlieben bzw. nach Ihren Gewohnheiten. Wenn Sie unsicher sind, können Sie sich auch für eine semi-flexible Klinge entscheiden. Dabei handelt es sich – wie der Name bereits verrät – um eine Zwischenform der beiden Varianten.

Der Griff

Ausbeinmesser sind in der Regel mit einem Griff aus Kunststoff, Edelstahl oder Holz ausgestattet. Wichtig ist, dass hierbei ganz unabhängig vom Material eine besondere Festigkeit erreicht wird. Dies ist dann gewährleistet, wenn die Griffschale sicher am Klingen-Erl befestigt wurde. Eine ergonomische Form sorgt dafür, dass das Messer gut in der Hand liegt.

Wellenschliff Brotmesser Güde

Das Material der Klinge

Die Klinge eines Brotmessers besteht, wie bei anderen Küchenmessern auch, in aller Regel aus einer Edelstahlmischung. Dabei gilt: Je härter die Mischung des Edelstahls, desto länger bleibt die Klinge scharf. Die Härte von Stahl wird in der Einheit Rockwell gemessen. Sie sollten darauf achten, dass Ihr Brotmesser einen Wert von mindestens 55 HRC aufweist. Wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen, dann können Sie sich auch für ein Damastmesser entscheiden. Solche Messer erreichen Werte jenseits von 60 auf der Rockwell-Skala. Messer, die mit einem Präzisionslaser aus einem Stahlblock geschnitten und anschließend geschmiedet werden, sind besonders langlebig und hygienisch. Bei solchen Modellen wird lediglich die Griffschale angenietet. Auf diese Weise hat das fertige Brotmesser nur sehr wenige Fugen oder bruchgefährdete Stellen, wodurch Schmutz keine Chance hat, sich festzusetzen.

Brotmesser für perfekte Brotscheiben

Hohe Sicherheit und mehr Komfort

Wenn Sie schon einmal versucht haben, einen Knochen oder Sehnen mit einem gewöhnlichen Universalmesser zu entfernen, dann wissen Sie, dass das alles andere als einfach ist. Der Grund dafür ist, dass sich die Eigenschaften eines Universalmessers deutlich von denen eines extra auf diese Aufgabe ausgelegten Ausbeinmessers unterscheiden. Denn dank seiner sehr dünnen und gebogenen Klinge ist ein Ausbeinmesser dazu in der Lage, leicht in das Fleisch einzudringen und erlaubt eine präzise Schnittführung. So ist es viel einfacher, das Messer direkt am Knochen entlangzuführen und zu lösen. Darüber hinaus können Sie auch dünne Haut von der Fleischoberfläche problemlos entfernen, wodurch das Arbeiten mit dem Ausbeinmesser nicht nur einfacher, sondern auch sicherer ist.

Wissenswertes zum Thema Ausbeinmesser

Wie pflege ich ein Ausbeinmesser?

Um lange etwas von Ihrem Ausbeinmesser zu haben, sollten Sie es ordnungsgemäß pflegen. Dazu gehört vor allem die richtige Reinigung. Die meisten Messer sind zwar spülmaschinengeeignet, jedoch sollten Sie es trotzdem besser von Hand reinigen. Auch wenn die meisten Ausbeinmesser aus rostfreiem Material hergestellt sind, empfehlen wir Ihnen, diese nach dem Säubern sofort abzutrocknen. Damit erhält Ihr Ausbeinmesser eine besonders lange Lebensdauer.

Wie bleibt das Ausbeinmesser lange scharf?

Damit das Ausbeinmesser lange scharf bleibt, sollten Sie es möglichst nur in seinem eigentlichen Einsatzgebiet verwenden. Das bedeutet, dass Sie es wirklich nur zum Abtrennen von Knochen und Sehnen oder zum Filetieren von Fleisch und Fisch nutzen sollten. Zum Schneiden von Obst und Gemüse oder zum Zerkleinern von Kräutern eignet sich das Ausbeinmesser weniger. Auch bezüglich der Schärfe des Messers ist von der Reinigung in der Spülmaschine abzuraten, da diese darunter leidet. Sobald das Messer nicht mehr richtig scharf ist, müssen Sie beim Schneiden mehr Kraft aufwenden, womit das Ausbeinmesser seine Vorzüge verliert. In diesem Fall können Sie es jedoch mit einem Schleifstein nachschärfen. Ein Ausbeinmesser mit gebogener Klinge sollte allerdings nur von einem Fachmann mit speziellen Geräten geschärft werden.

Profiköche schwören auf gute Ausbeinmesser

Das Ausbeinmesser hat also einen ganz spezifischen Zweck und sollte auch nur dafür eingesetzt werden. Sowohl für die Verarbeitung von Fleisch, Fisch und Geflügel als auch für das Abtrennen von Knochen und Sehnen ist es bestens geeignet. Damit gelingt auch Kochanfängern eine einfache und sichere Zubereitung dieser Speisen. Testen Sie sich langsam heran und wählen Sie zu Beginn ruhig ein <strong>kleineres Ausbeinmesser</strong>, um den Umgang mit diesem Messer zu üben. Auf gar keinen Fall einsetzen sollten Sie das Messer jedoch für gröbere Arbeiten wie das Schneiden von Brot oder Gemüse. Denn damit verliert das Ausbeinmesser schnell seine Schärfe. Außerdem gibt es nicht umsonst für all diese Zwecke ebenfalls spezifische Messer, die Ihnen die Arbeit in der Küche erleichtern. Nutzen Sie deshalb für jede Gelegenheit das entsprechend geeignete Küchenmesser, von dem Sie bei richtiger Anwendung und Pflege ein Leben lang etwas haben.

Kontakt

Küchen - Loesch GmbH
Lorenzer Platz 7/15
90402 Nürnberg
Telefon: 0911/20674-0
FAX: 0911/224218
E-mail: buero@kuechen-loesch.de

Ihr Weg zu uns

Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag bis Samstag
10:00 - 19:00